Alle Einträge mit dem Tag "polaris"

  • Nvidia-Roadmap-Analyse: Pascal-Refresh für 2017 - GTX 3080 für 2018

    Die Hardware-Welt steht nie still - vorallem in Zeiten, in denen immer mehr Rechenleistung gefordert und die Effizienz stetig zunimmt. Nvidia als Hersteller von leistungsfähigen GPU-Lösungen steht hier klar im Fokus von professionellen Anwendern und Privatnutzern. Aus diesem Grund werfen wir zum Ende des Jahres einen Blick in die Zukunft und erklären in einer Übersicht, wie die Roadmaps von Nvidia zu verstehen sind. »

  • AMD Ryzen: Partner sind von Konkurrenzfähigkeit überzeugt

    AMDs neue Prozessor-Generation steht in den Startlöchern. Erwartet wird von Kunden, der Konkurrenz und auch Partnern, dass der Hersteller endlich zur Spitze aufschließen kann. Dafür geht AMD in die Vollen: 14 Nanometer FinFet, eine deutlich hohere Leistung pro Takt und auch eine komplett neue Plattform, die samt den Prozessoren offiziell im kommenden März vertrieben werden soll. »

  • Corsair MM800 Polaris Mauspad

    Corsair hat sich Anfangs zwar auf Arbeitsspeicher spezialisiert, führt aber mittlerweile auch im Hardware- und Peripheriemarkt zahlreiche Produkte. Besonders Eingabegeräte können die Korsaren gut, weshalb der Hersteller auch mal mit ausgefalleneren Produkten in diesem Bereich auf sich aufmerksam macht. Grund genug für uns ein Mauspad mit RGB-Beleuchtung in Form des MM800 Polaris von Corsair genauer anzusehen. »

  • Die Asus Radeon RX 470 Strix Gaming OC 4GB im Test

    Seit Ende Juni begeistert AMD Budget-Käufer rund um den Globus mit der RX 480. Primär ist es das Preis/Leistungsverhältnis, welches mit einem Preis von rund 180 Euro mehr als Souverän ist. Das amerikanische Unternehmen hat jedoch immer noch nicht im Bereich Unterklasse keine Grenze gesetzt, wodurch weitere günstigere Ableger erscheinen sollen. Die Rede ist dabei von der RX 470 sowie die RX 460. Mittlerweile sind bereits Partnermodelle der Sub-Polaris-Karten verfügbar.  »

  • Die Sapphire Radeon RX 460 Nitro 4GB im Test

    Der August wurde von einer Flut Grafikkarten geprägt, welche speziell das Tiefpreis-Segment bereicherte. Um preisbewussten Käufern die ultimative Auswahl zu geben, wurde nun auch die letzte GPU aus dem Niedrigpreis-Sektor ins Rennen geschickt. Die Rede ist dabei von der Sapphire Radeon RX 460 Nitro 4GB, welche das RX-Portfolio somit nach unten hin komplettiert. Im Gegensatz zu den anderen Polaris-Mitstreitern will AMD mit der RX 460 all jene versorgen, die ihre ersten Schritte im Gaming-Bereich machen. »

  • AMD RX 480: Phenomenales Preis-Leistungs-Verhältnis, aber geringe Effizienz

    Nachdem heute die Fachpresse erste Testberichte zur neuen RX 480 veröffentlicht hat, scheint klar: AMDs neue Budget-Grafikkarte bietet für den Preis überzeugende Features und dazu eine überragende Leistung, welche an jene der deutlich teureren GTX 980 heran kommt. Einzig beim Verbrauch muss sich AMD der Konkurrenz geschlagen geben. »

  • AMD Radeon RX 480 in großen Stückzahlen auf Lager

    Nach neusten Erkenntnissen scheinen die Lagerbestände der AMD Radeon RX 480 doch deutlich größer auszufallen, als vorerst angenommen worden ist. Einige Händler sollen bereits über 100 Exemplare verfügen, was um ein Vielfaches mehr ist, als die Stückzahlen der GTX 1080 zum Releasezeitpunkt. Möglicherweise wird es in den USA auch Händler geben, welche ihre Modelle schon vor dem offiziellen Launch verkaufen werden. »

  • AMD Radeon RX 480 für den kleinen Geldbeutel

    AMD hat kürzlich die neue RX 480 angekündigt und gleich viele technische Details genannt. Die neue Grafikkarte soll sich im unteren Preisbereich ansiedeln und mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Die technischen Daten versprechen eine vergleichsweise große Performance für nur rund 180 Euro. »

  • AMD veranstaltet "Meet The Experts Webinar" am 18. Mai

    AMD wird am 18. Mai ein sogenanntes "Meet The Experts Webinar" veranstalten, bei dem David Nalasco weitere Informationen zur kommenden Polaris-Architektur verraten wird. Worum es sich genau handelt, weiß bisher noch niemand. AMD scheint jedoch irgendetwas vorbereitet zu haben. »

  • AMD Polaris-10 nutzt wahrscheinlich 4096 MB GDDR5

    Zwar wissen wir noch recht wenig über die kommenden GPU-Chips aus dem Hause AMD, trotzdem kommen immer häufiger neue Details ans Licht, die uns etwas über die neuen Chips verraten. Die Datenbank Zauba hat nun Grafikkarten, die auf die Namen „Baffin“ hören, gelistet. »

Anzeige

Preisvergleich