Alle Einträge mit dem Tag "glas"

  • Cebit 2017: Vier neue Midi-Tower-Gehäuse mit Echtglas-Seitenteil von Enermax

    Gleich vier neue Gehäuse zeigt Enermax auf der diesjährigen Cebit in Hannover. Bekanntermaßen liegt Glas voll im Trend: So bringt der Hersteller alle Ableger mit entsprechendem Seitenteilmaterial auf den Markt. »

  • be quiet! Pure Base 600 Window im Test

    Erst kürzlich ließ be quiet! mit dem Pure Base 600 ein neues Gehäuse auf die Kundschaft los, welches mit bewährten Features zum Preis von unter 100 Euro zu haben ist. Nicht nur, dass es für be quiet! eine Premiere ist, sondern auch, dass entsprecher Ableger das nun vierte Modell des Gehäuse-Lineups darstellt. Ausgestattet mit der gewissen Glas-Applikation greift auch be quiet! den anhaltenden Trend auf und sorgt für die Möglichkeit, die verbaute Hardware im Pure Base 600 in Szene zu setzen. Die neue Variante mit Fenster haben deshalb wir auf den Prüfstand geschickt. »

  • Panzer: Cougar kombiniert Echtglas mit aggressiver Mesh-Optik

    Glas ist mittlerweile das Standardprodukt, wenn es um die Veredelung eines Gehäuses geht. Entsprechener Werksstoff ist auch Cougar in die Hände geraten. Der Grundaufbau ist vom bereits erhältlichen Ableger Panzer Max bekannt, allerdings handelt es sich beim neuen Panzer um einen geschrumpftes Modell mit einer Seite aus gehärtetem Glas. »

  • Aerocool P7-C1 Tempered Glass Edition Gehäuse im Test

    Aerocool ist seit vielen Jahren mit Gehäusen im entsprechenden, hart umkämpften Markt präsent. Wer allerdings die Szene seit einiger Zeit verfolgt, der merkt, dass auch Aerocool mit dem Trend geht und neben den altbekannten, auffälligen Modellen nun auch dezentere Gehäuse führt. Das soll allerdings nicht heißen, dass beispielsweise das P7-C1 mit einer umlaufenden Frontbeleuchtung und Echtlgas-Seitenteil weniger Blicke auf sich zieht. Ob das Modell neben der markanten Optik auch mit Funktionalität und Ausstattung punkten kann, erfahrt ihr im Test. »

  • Cooltek TG-01: Dezenter Midi-Tower mit Glas für 50 Euro

    Den Werkstoff Glas trifft man inzwischen vermehrt bei Gehäusen an. Selbige kosten allerdings ab etwa 100 Euro, was Cooltek nicht scheut, eine eigene Interpretation eines dezenten Gehäuses mit Glas-Partien auf den Markt zu bringen. Der Knackpunkt hierbei: Das hauseigene TG-01 soll gerade mal um die 50 Euro kosten. »

  • Viel Glas und Alu: Jonsbo mit zwei neuen Gehäusen

    Jonsbo präsentiert die beiden neuen Gehäuse QT03A sowie das VR2, die wie gewohnt mit reichlich Aluminium in klassischem Look daherkommen. Überdies bringt der Hersteller mit der FR-101-Serie entgegen der Gehäusekreationen recht auffällige Rotoren auf den Markt, die unter anderem mit LEDs illuminiert werden. »

  • Thermaltake Tower 900: Ein Gehäuse als Glasvitrine

    Thermaltake erweitert das eigene Produktportfolio mit dem Tower 900 um ein weiteres, außergewöhnliches Gehäuse. Unter anderem kommt beim Gehäuse Glas zum Einsatz - der Aufbau erinnert dabei passenderweise an eine Glasvitrine, welche die verbaute Hardware entsprechend zur Geltung bringt. »

  • Corsair Crystal 570X RGB Gehäuse

    Wer ein Gehäuse mit Echtglas-Seitenteilen sucht, findet inzwischen eine große Auswahl an Modellen. Auch Corsair geht mit dem Trend und führt mit dem 570X Crystal ein weiteres Midi-Tower-Case ein, das mit entsprechendem Material und großzügigen Ausmaßen für die Zurschaustellung von optisch ansprechender Hardware geeignet ist. Was das Case an Features mitbringt, erfahrt ihr bei uns im Test. »

  • CeBIT 2015: PC-08 Cube-Gehäuse mit zwei Sichtfenstern von Lian Li

    Der taiwanesische Gehäuse-Konzern Lian Li ist bekannt für ausgefallene und besonders edle Gehäuse-Designs. Dies zeigt sich auch wieder beim PC-08, ein Cube-Gehäuse, das auf unkonventionell dimensionierte Kammern beruht. Auf der CeBIT 2015 konnten wir bereits einen ersten Blick auf den Prototypen, der wohl im Frühherbst in den Handel kommt, werfen. »

  • Corsair Graphite 760T Gehäuse im Test

    Corsair setzt konsequent fort, was im letzten Jahr mit der Obsidian-Series begonnen wurde: Eine stetige Erweiterung der Produktlinie um neue Ableger, die teilweise eine gewisse Lücke füllen, andererseits aber auch längst überflüssige Nachfolger von betagten Modellen hervorbringen. Das Graphite 600T ist schon seit einigen Jahren auf den Markt - es wird also Zeit für einen würdigen Nachfolger, den der Hersteller nun mit dem neuen Graphite 760T vorstellt. Ob das neue Graphite-Derivat in der Oberklasse überzeugen kann und welche spezielle Features Corsair dem jüngsten Ableger spendierte, lest ihr im Test! »

Anzeige

Preisvergleich