Alle Meldungen aus der Rubrik Weltgeschehen

  • AMD erhebt Klage gegen Intel

    AMD gab bekannt, dass das Unternehmen am 27. Juni 2005 bei dem US-Bundesgericht des Bezirks Delaware eine kartellrechtliche Klage gegen Intel Corporation („Intel“) erhoben hat. »

  • Fußball: Deutschland kämpft Mexiko 4:3 nieder

    Nach einer nervenaufreibenden und spannenden Partie um den dritten Platz steht die deutsche Nationalelf als Sieger da. Schon in der ersten Halbzeit ging Deutschland mit dem Treffer von Podolski (37. Min) in Führung, den Ausgleich für die Mexikaner schoss Fonseca in der 40. Minute. In der 41. Minute ging die Nationalelf durch ein Tor von Schweinsteiger erneut in Führung. In der zweiten Halbzeit trafen Borgetti (58. und 85. »

  • Erster Fusionsreaktor wird in Europa gebaut

    In der südfranzösischen Ortschaft Cadarache wird ein Kernfusionsreaktor gebaut. Das haben gestern die sechs Partner des internationalen Forschungsprojekts ITER (Iter; lat.: "der Weg") beschlossen. Dieser Reaktor wird der erste seiner Art sein der sich rentabel betreiben lässt, das heißt, er wird als erster Kernfusionsreaktor mehr Energie erzeugen als er selbst verbraucht. »

  • Schachprogramm Hydra deklassiert Großmeister

    In den letzten Tagen haben wir des öfteren über die Schach-Partie zwischen dem Schach-Großmeister und Weltranglistensiebten Michael Adams und der Schachsoftware Hydra berichtet, die auf einem Linux-Cluster aus 64 Rechnern betrieben wird. Nun ist die sechsründige Partie zu Ende gegangen. Adams wurde von Hydra förmlich deklassiert und verlor fünf der sechs Partien - in der zweiten Partie reichte es immerhin zu einem Remis. »

  • Krieg der Welten: Filmkritiken vor Start untersagt

    Filmkritiken werden üblicherweise nach Vorführungen mit Pressevertretern geschrieben und geben dem potentiellen Kinobesucher die Möglichkeit die Entscheidung für oder gegen einen Kinobesuch zu treffen. »

  • Schach: Adams chancenlos gegen Supercomputer

    Vor einigen Tagen erst haben wir über die aktuell laufende Schachpartie zwischen Schach-Großmeister Michael Adams und der Schachsoftware Hydra, die auf einem Linux-Cluster aus 64 Rechnern betrieben wird, berichtet. Von insgesamt sechs Partien wurden mittlerweile vier ausgetragen und bislang hatte der Weltranglisten siebte Adams keine Chance gegen die Schach-Software. Adams erreichte ein Remis und verlor die drei anderen Partien. »

  • Schach: Großmeister gegen Großrechner

    In London startet am heutigen Dienstag eine Neuauflage im Schachduell zwischen Mensch und Maschine. Schach Großmeister Michael Adams tritt gegen das Programm Hydra in einer sechsründigen Partie an. Für jede gewonnene Runde erhält Adams 25.000 US-Dollar, für jedes Unentschieden 10.000 US-Dollar. Somit kann er im Idealfall bei einem 6:0 Entstand 125.000 US-Dollar mit nach Hause nehmen. »

  • Michael Jackson freigesprochen

    Der 46-jährige Popstar Michael Jackson wurde gestern Abend gegen 23:15 Uhr MEZ in allen zehn Anklagepunkten freigesprochen und muss somit nicht ins Gefängnis. Damit ging einer der spektakulärsten Prozesse in der Geschichte Amerikas zu Ende. Die zwölf Geschworenen (acht Frauen, vier Männer) hatten mehr als eine Woche über das Urteil beraten. »

Anzeige

Preisvergleich