Alle Meldungen aus der Rubrik Weltgeschehen

  • Doping Blutbeutel sind von Jan Ulrich

    Vergleiche mit Jan Ullrichs DNA-Probe haben ergeben, dass die bei der "Operacion Puerto" sichergestellten Blutkonserven zweifelsfrei von Jan Ulrich stammen. Der 33-jährige Ex-T-Mobile-Kapitän hatte bisher jegliche Verbindung zum spanischen Dopingarzt Eufemiano Fuentes bestritten. Ulrich ist am 26. Februar mit dem Kommentar "nie betrogen zu haben" zurückgetreten. »

  • Vodafone sucht Freizeit-Fussball­team für Athen

    Deutschlands Freizeit-Fußballer haben die einmalige Chance, im Rahmen des UEFA Champions League-Finales in Athen am Vodafone Cup 2007 teilzunehmen. Bedingung dafür: Sie müssen das Vorrunden-Turnier in Deutschland Ende April gewinnen. Die Siegermannschaft fährt dann am 20. »

  • US-Angriff auf Iran?

    Auf der Internetseite Russland-Aktuell ist folgendene Meldung zu lesen (Dies ist nur ein Auszug! Die komplette Meldung findet Ihr auf der Internetseite): Nach Angaben eines Informanten aus russischen Geheimdienstkreisen ist die Vorbereitung des US-Angriffs auf den Iran abgeschlossen. Das Datum für den Start der Attacke soll auch schon feststehen: Am 6. April um 4 Uhr morgens startet die Operation "Biss". »

  • CeBIT 2007 in Hannover eröffnet

    Die Cebit 2007 öffnet heute für das Publikum ihre Pforten nachdem sie am Abend zuvor in einer Veranstaltung von Bundeskanzlerin Merkel mit dem Aufruf zu stetigen Innovationen eröffnet wurde. In ihrer Ansprache stellte Merkel klar: "Hightech-Produkte und innovative Dienstleistungen sind das Aushängeschild der deutschen Wirtschaft. Dass dies auch in Zukunft so bleibt, ist allerdings keine Selbstverständlichkeit". »

  • Kartell: Microsoft-Protokolle nicht innovativ

    Im Rahmen des Kartellstreits mit der EU reichte Microsoft eine Dokumentation zu seinem Lizenzsystem ein, anhand derer die EU-Kommission nun feststellt, Microsofts Protokolle seien wenig bis gar nicht innovativ und die von Microsoft geforderten Lizenzgebühren daher zu hoch. Microsofts Protokolle ohne signifikante Innovationen Die Kommission teilte Microsoft mit, der Konzern erfülle die Auflagen der EU auch weiterhin nicht. »

  • "Fußball-Bundesliga" wird nicht "Telekom-Liga"

    Die DFL und die Telekom setzen ihre Zusammenarbeit fort, doch die "Fußball-Bundesliga" wird dabei nicht zur "Telekom-Liga". Die Telekom verzichtet auf die in Anspruchnahme des Namensrechts an der Fußball-Bundesliga. Alle Spieler der Liga werden aber weiterhin Logos der Telekom am Ärmel tragen. »

  • Saddam Hussein gehängt

    Nachdem das Berufungsgericht am Dienstag die Rechtsgültigkeit des Urteils gegen Saddam Hussein bestätigt hatte, wurde er in den Morgenstunden in Bagdad wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit gehängt. Die Hinrichtung von Saddams Halbbruder und eines Ex-Richter, dessen Exekutierung zunächst ebenfalls heute stattfinden sollte, wurde verschoben. »

  • Identitätsdiebstähle bei 100 Millionen-Marke

    Die Zahl der Identitätsdiebstähle hat laut Computerworld.com inzwischen die 100 Millionen-Marke geknackt. Erst seit Februar 2005 werden die Diebstähle auf der Privacy Rights Clearinghouse-Webseite gezählt. Dennoch wird bereits die 100 Millionen-Marke erreicht. Alleine in den USA ergeben sich demnach täglich 150.000 ID-Diebstähle. »

  • ProSieben & Co bleibt vorerst weiterhin kostenfrei

    Die Sender ProSieben, Sat 1, Kabel Eins, N24 und Neun Live werden auch weiterhin kostenfrei über das digitale Satellitenfernsehen ausgestrahlt, das ProSiebenSat 1 Unternehmen reagiert damit auf die Forderung des Bundeskartellamts. »

  • Warner-Music-Chef Kinder sollen Musik sharen

    Eines der gefährlichsten Dinge, die man heutzutage machen kann, so wie es die Musikindustrie in zahlreichen, schauprozessgleichen Gerichtsverfahren vorgeführt hat, ist online Musik in Tauschbörsen zu teilen - außer Vati ist der Vorsitzende der Warner Music Group. »

Anzeige

Preisvergleich