Alle Meldungen aus der Rubrik Weltgeschehen

  • Zuckerberg: "VR braucht noch 5 bis 10 Jahre zur Marktreife"

    Virtual Reality sollte in 2016 den großen Durchbruch erlangen, doch der Absatz lag weit hinter den Erwartungen zurück. Unter anderem liegt es daran, dass VR noch in den Kinderschuhen steckt und ganz neue Probleme aufbringt, welche Spieleentwickler als auch Hardwarehersteller beseitigen müssen. Zu dieser Thematik äußerte sich nun auch Mark Zuckerberg. »

  • Googles neue Smartwatches kommen Anfang Februar

    Nach der Verschiebung des Release von Android Wear scheint Google die Veröffentlichung für den neunten Februar anzupeilen. Parallel sollen von LG auch zwei neue Smartwatches auf Basis des neuen Betriebssystems vorgestellt werden - eine davon soll wie die LG Urban 2 über eine mobile Netzverbindung verfügen. »

  • Liste der häufigsten Passwörter 2016: „123456“ ist KEIN sicheres Passwort

    Oft genug wurde im vergangenen Jahr von Hackerangriffen berichtet und viel Energie ist bereits in die Aufklärung der User geflossen - und doch halten sich weiterhin extrem unsichere Passwörter wie „123456“ oder „qwerty“ hartnäckig in den Toplisten der meistgenutzten Passwörter weltweit. Wir mögen zwar das Jahr 2017 haben, aber in Sachen IT-Sicherheit befinden wir uns offenbar noch in 80ern. Ein Kommantar von Ralf Neumann. »

  • Android-Macher Andy Rubin arbeitet an neuem High-End-Smartphone

    Der Gründervater von Android arbeitet an einem neuen Smartphone. Während diese Meldung ursprünglich als Gerücht abgetan wurde, handelt es sich dabei doch um die Wahrheit. Denn es ist ein Antrag an die kalifornische Behörde aufgetaucht, in der Andy Rubins Firma diverse Produkte wie Apps, Tablets sowie Smartphones aufgelistet hat. Laut Bloomberg soll jedoch das berühmt-berüchtigte High-End-Smartphone im Mittelpunkt stehen. »

  • Intel kündigt erste 10nm-CPUs noch für dieses Jahr an

    Einen hochaktuellen Chip für Mikroprozessoren herzustellen, ist definitiv nicht leicht. Entsprechend lange hat die Entwicklung gedauert und Intel liegt weit hinter dem ursprünglichen Zeitplan, doch nun sind die Probleme bei der Herstellung der für Cannon Lake notwendigen 10nm Chips endlich ausgemerzt worden. Die mittlerweile achte Core-i-Generation soll noch in diesem Jahr erscheinen. »

  • Neue Akkutechnik von Samsung soll Autos weit bringen

    Unter den Elektrofahrzeugen ist Tesla momentan Spitzenreiter. Das US-Amerikanische Unternehmen bietet bislang die fortschrittlichste und ausgereifteste Technologie in der Automobilbranche. Die Akkumulatoren und das Ladesystem ist schon sehr weit entwickelt. Doch bald könnte es Konkurrenz aus Südkorea geben. Samsung SDI kündigte kürzlich eine Autobatterie an, welche nach 20-Minütiger Ladephase eine Reichweite von über 300 Meilen ( circa 480 km) verspricht. »

  • Mid-Rolls: Facebook bald mit Werbeunterbrechungen im laufenden Video

    Nutzer, die Facebook primär dazu nutzen, um Videos zu konsumieren werden künftig Unterbrechungen in Form von Werbevideos im laufenden Clip ertragen müssen. Aktuellen Infos zufolge erweitert das soziale Netzwerk die eigene Monetarisierungsstrategie nun um ein neues Werkzeug, um weitere Einnahmen zu generieren. »

  • Amazon startet Testlauf für Bezahlung mit Essensmarken

    Deutschland ist eines der wenigen Sozialstaaten, in denen Bedürftige finanziell außerordentlich unterstützt werden. In Amerika ist die Lage wesentlich kritischer, denn die einzige Hilfe findet oft nur durch die Verteilung von sogenannten Foodstamps (Essensmarken) statt. Um zumindest diesen Dienst zu verbessern, schließt sich Amazon einer Initiative an, die den hilfesuchenden Familien die Bestellung der Lebensmittel auch per Internet ermöglicht. »

  • Spielebibliothek des Nintendo Classic Mini durch Hack erweiterbar

    Als Nintendo das Classic Mini ankündigte, konnten sich Fans vor Begeisterung kaum retten. Der Hype erlosch jedoch, als der Hersteller die Erweiterungs-Sperre bekannt gab. In der Regel müssen sich Nutzer mit einer Kollektion von 30 Spielen zufrieden geben. Dank eines Exploits kann eine unbegrenzte Anzahl an Titeln aufgespielt werden. Der gesamte Hack basiert auf Software und bedarf keiner Hardware-Eingriffe. »

  • CES 2017: Diebstahl - Zwei Prototypen von Razer geklaut / Update 2

    Langsam neigt sich die CES dem Ende zu - doch die Action will nicht vorbei sein. Razer muss bedauerliche Verluste hinnehmen, da sich Langfinger an den hauseigenen Prototypen bedient und ganz einfach unbemerkt mitgenommen haben. Welche Produkte es genau betrifft, will Razer nicht sagen. »

Anzeige

Preisvergleich