LG G6 und Galaxy S8 mit randlosem Display und Glas-Design

Derzeit verdichten sich die Gerüchte immer mehr, wonach LG bei seinem kommenden Flaggschiff auf ein geschlossenes Glass-Unibody setzt. Zudem soll es - genauso wie das Galaxy S8 - ein nahezu randloses Display erhalten. Auf physische Navigationstasten muss der Nutzer derweil bei beiden Geräten verzichten.

Die Gerüchteküche bedient derzeit sowohl Samsungs kommendes Topmodell Galaxy S8, als auch den direkten Konkurrenten LG G6. Bisher war bekannt, dass es bei beiden Geräten künftig ein schlankes Unibody-Gehäuse mit einer Glasrückseite geben wird. Neu ist allerdings die Behauptung, dass neben LG auch Samsung auf physische Tasten unter dem Display komplett verzichten wird. Im Gegenzug sollen die Displays der Flaggschiffe deutlich mehr Fläche von der Vorderseite ausfüllen und bis zu den Kanten reichen. Die Größe der Panels soll jeweils im Bereich von 5,3 Zoll liegen. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass die reine Größe der Touchscreens kaum zunimmt, sondern die des Gehäuses eher abnimmt.

Weiterhin ist bei den neuesten Gerüchten die Rede von einer 3D-Touch-Funktion, wie man es von den neuesten iPhones kennt, sowie Stylus-Support. Bei Samsung findet zudem immer wieder eine künstliche Intelligenz namens "Bixbi" Erwähnung, welche als essentieller Bestandteil bei der Oberfläche des Galaxy S8 gilt. Ob sich die Spekulationen bewahrheiten, wird sich frühestens zum Mobile World Congress 2017 zeigen, welcher Ende Februar startet.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
29.12.2016 | 14:45 Uhr
Rubrik:
Smartphones
Quelle:
PhoneArena
Tags:
Display G5 Galaxy LG randlos Samsung Touch

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen