Leak: OnePlus 5 mit 4.000 mAh-Akku, 8GB RAM und 128GB Speicher

Schon morgen soll das OnePlus 5 der Öffentlichkeit im Rahmen mehrerer Events vorgestellt werden. Das schreckt Informanten allerdings nicht davon ab, einen Tag vorher weitere Infos über das neue Flaggschiff-Gerät von OnePlus zu verraten. Angeblich soll das Gerät neben dem allseits bekannten Snapdragon 835 außerdem von bis zu 8 Gigabyte Arbeitsspeicher flankiert werden. Mit 4.000 mAh fällt der Akku erstaunlich groß aus.

Während das Design sowie der verwendete Chipsatz bekannt sind, gab es einige Fragen rund um die weitere, technische Ausstattung - insbesondere die Akkugröße war ein heißes Thema. Leaks möchten klarstellen, dass der Akku satte 4.000 mAh fasst und so größer als bisher angenommen ausfällt. Überdies wird es zum Start zwei Speichervarianten geben: 64GB und 128GB. Drei Farboptionen stehen dem Käufer zu Auswahl, wobei man bei der Top-Ausstattungsvariante mit 128GB Speicher und 8GB RAM auf Deep Black (Schwarz) beschränkt ist. Wer Slate Grey (Grau) oder Soft Gold (Gold) präferiert, muss mit 64GB/6GB vorlieb nehmen. Allen Modellen gemein ist hingegen der Chipsatz: Beim SoC vertraut OnePlus auf den aktuellen Top-Prozessor aus dem Hause Qualcomm in Form des Snapdragon 835.

Weg vom "Flagship-Killer" und selbst zum "True-Flagship-Maker". So oder so ähnlich könnte eine durchaus treffende Zeile lauten, wenn man die geleakten Preise erstmal sieht: Das Topmodell soll rund 600 US-Dollar kosten, wer mit weniger Speicher leben kann, bezahlt weiterhin vergleichsweise hohe 510 US-Dollar. Damit geht OnePlus den Schritt, den einst Huawei und Co. gemacht haben. Laut jüngsten Gerüchten will der Hersteller nämlich die Service-Qualität stark ausbauen, was sich zwangsläufig auch auf den Endpreis der Geräte auswirkt. 

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen