Fotos zeigen das Innenleben der Nintendo Switch

Aus Fernost kommen neue Fotos an die Öffentlichkeit, welche das Innenleben der Nintendo Switch zeigen. Besonders markant ist der volumnöse 4.310 mAh große Akku, der fast die Hälfte des Innenraums einnimmt. Ob die Fotos tatsächlich dem Endprodukt entsprechen, kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Wieder einmal kommen neue Infos aus Fernost, die in diesem Fall nun Nintendos kommende Konsole betreffen. Die Aufnahmen aus China zeigen die Switch mit geöffnetem Boden sowie einzelne Komponenten des Geräts. Die Kollegen von Arstechnica haben das Bildmaterial genauer unter die Lupe genommen und meinen, dass es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um echte Aufnahmen handeln könnte. Für diesen Umstand spricht unter anderem die Tatsache, dass der dort verbaute Stromspeicher mit einer Kapazität von 4.310 mAh daherkommt und in genau dieser Größe bereits von Nintendo offiziell bestätigt wurde. Selbiger nimmt einen Großteil des Innenraums ein. Als Hersteller wird in diesem Zusammenhang die Firma Amperex Technology Ltd (ATL) genannt. Wichtige Randinfo: Nintendo hat bisher immer den Hersteller der Akkus unkenntlich gemacht. Brisant ist hier auch die Hintergrundgeschichte von ATL. Letzteres Unternehmen war maßgeblich in der Akku-Tragödie mit Samsung und dem Galaxy Note 7 beteiligt.

Gut zu sehen ist auch der Radiallüfter, der die eingehende Wärme von der L-förmigen Heatpipe herauspustet. Das Mainboard ist ebenfalls in ähnlicher L-Form aufgebaut und beherbergt den Nvidia-Tegra-SoC sowie die kolportierten 2x2 Gigabyte Arbeitsspeicher. Ebenfalls aufgelötet ist ein USB Typ C-Slot der die Doppelbelegung (Laden und Bildausgabe) erst ermöglicht. Beim Verwendeten SoC handelt es sich um ein bisher nicht bekanntes Design. Denn der Chip verfügt über die Modellnummer "UDNX02-A2", wobei das "A2" bisher nirgendwo gesichtet wurde. Zuvor wurde vermutet, dass ein Chip mit der Endung "A1" zum Einsatz kommt - der nämlich ist auch für die Berechnungen in der hauseigenen Nvidia Shield verantwortlich. Erste Tests und Untersuchungen nach dem Marktstart werden zeigen, was es mit dem A2-Chip auf sich hat.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen