Game Mode lässt Windows-PCs bei Spielen effizienter arbeiten

Die kommende Windows 10-Aktualisierung mit dem Build Nummer 14997 soll angeblich einen Game Mode beinhalten. Darauf lässt zumindest ein Eintrag mit der Bezeichnung "gamemode.dll" schließen. Somit wäre der Einzug einer speziellen Umgebung möglich, die den Rechner mit bestmöglicher Performance bei Spielen arbeiten lässt.

Der Game Mode wird allem Anschein nach im kommenden Windows 10-Update Einzug halten. Dies legen Einträge offen, die eine Diskussion um mögliche Features lostreten. Generell dürfte unter diesem Modus wohl ein spezieller Befehl sein, der das System für Spiele optimieren soll. So dürften Speicher- und CPU-Kapazitäten dem entsprechend ausgeführten Programm zugewiesen sein, während gleichzeitig ungenutzte Prozesse in den Hintergrund treten.

Möglich wäre auch in diesem Hinblick eine Effzienz, die der einer Konsole ähnlich ist. Schließlich verfügen entsprechende Geräte über teils weitaus weniger Rechenleistung, schaffen es aber dennoch aktuelle Titel spielbar wiederzugeben. Unklar ist in diesem Zusammenhang, ob sämtliche Spiele oder nur ausgewählte Titel aus den hauseigenen Studios vom Game Mode profitieren. Ebenso fehlt über die diskutierten Features eine offizielle Bestätigung seitens Microsoft.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen