Alle Meldungen aus der Rubrik Prozessoren

  • Intels "Sandy Bridge"-Prozessoren in Asien bereits erhältlich

    Laut zahlreichen Meldungen hat der Vorverkauf von Intels "Sandy Bridge"-Generation in Asien bereits begonnen. So gehen mittlerweile bei zwei unterschiedlichen Händlern die neuen Modelle über die Ladentheke. »

  • Drei neue Prozessoren von AMD

    Der Prozessorhersteller AMD hat drei neue Modelle vorgestellt, welche die jeweiligen Produktreihen nach oben hin erweitern sollen. Darunter ein Hexa-, ein Triple- und ein Dual-Core. »

  • Prozessoren mit 1000 Kernen - Intel sagt, es ist machbar!

    Der Chipriese Intel gab bekannt, dass mit der heutigen Technologie Prozessoren mit bis zu 1000 Kernen machbar sein sollen. Prototypen mit 48 Kernen sind bereits seit längerer Zeit vorhanden und auch lauffähig. Den Einsatz sieht Intel vor allem in der Forschung. »

  • AMD Fuzion: erste Modelle bekannt

    AMD hat im Rahmen eines Presseevents neue Details zu den kommenden Prozessoren aus der "Fusion"-Familie bekanntgegeben. Behandelt wurden dabei Modelle auf Basis von "Ontario" und "Zacate". Neben den technischen Details zu den Prozessoren gab man auch Informationen zu den integrierten Grafikeinheiten preis. »

  • AMD: Llano erscheint noch vor Bulldozer

    AMD hat im Rahmen der Bekanntmachung ihrer Quartalszahlen auch direkt neue Hinweise auf den Launch von Bulldozer und Llano gegeben. Letztere Reihe soll hierbei noch vor den Server-Modellen "Bulldozer" erscheinen.Die Massenproduktion der Mainstream-Prozessoren ist somit bereits im ersten Halbjahr 2011 geplant, mit einer breiten Verfügbarkeit wird im dritten Quartal 2011 gerechnet. »

  • Intel: drei weitere Prozessoren bald im K0-Stepping

    Ab 16. Oktober wird Intel drei Prozessoren in ihrem aktuellen Sortiment mit dem K0-Stepping ausliefern. Betroffen sind hierbei der Intel Core i3 530 und i3 540 sowie der Intel Core i5 650. Mit dem neuem Stepping werden einige Fehler des Powergates (zuständig für den C6-Ruhemodus) und etaiger VM-Einträge behoben sowie eine Änderung der SPEC-Nummer vollzogen. Die CPU-ID wurde von 0x20652h auf x20655h abgeändert. Weitere Details sind bislang noch nicht bekannt, nur, dass ein Aufspielen eines neuen BIOS zwingend vorausgesetzt sein wird. »

  • Intel: CPU-Features gegen Geld

    Heimlich, still und leise hat Intel eine neuartige Methode eingeführt, seine bereits erworbene CPU zu verbessern. Mithilfe einer 50 US-Dollar teuren Upgrade-Card lassen sich über Software gesperrte Features freischalten. Dies funktioniert bisher allerdings lediglich mit einem Modell, dem Pentium G6951. Technisch prinzipiell ident zum Pentium G6950, lassen sich hier 1 MByte weiterer L3-Cache sowie Hyper-Threading freischalten. »

  • Intel senkt Preise und stellt neue CPUs vor

    Intel hat zu Monatsende einige neue Prozessoren vorgestellt. So ergänzt der Core i3 560 Dual-Core mit 3,33 GHz die Reihe nach oben hin. Preislich liegt er bei 138 US-Dollar.Auch die Pentium- und Celeron-Familie bekommt Zuwachs. Der Pentium E6800 Dual-Core mit ebenfalls 3,33 GHz und 2 MByte L2-Cache wird für 86 US-Dollar zu haben sein, der Pentium E5700 mit 0,33 GHz weniger für 75 US-Dollar. Noch weiter darunter plaziert ist der Celeron E3500 mit 2,7 GHz und 1 MByte L2-Cache für 52 US-Dollar. »

  • AMD verliert Marktanteil

    Das IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen IDC  (International Data Corporation) veröffentlichte nun die Zahlen für den CPU-Markt im Quartal 01/2010. Insgesamt wurden demnach im ersten Quartal 2010 weniger Prozessoren ausgeliefert als im Vorjahresquartal. Der durchschnittliche Preis der verkauften CPUs ist dabei um 4,1 Prozent gestiegen. Besonders interessant: AMD hat laut den Ergebnissen von IDC 0,6 Prozent Marktanteil an Intel verloren und erreicht somit nur noch einen gesamten Marktanteil von 18,8 Prozent. Intel verfügt somit über 81 Prozent Marktanteil. »

  • Nvidia mit neuer Tegra-Generation

    Nvidia präsentiert auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas seine nächste Tegra-Generation. Die Prozessoren wurden im Hinblick auf hohe Performance und niedrigen Stromverbrauch für den Einsatz in mobilen Geräten wie Mediaplayern, Smartphones, Smartbooks, Netbooks oder Tablet-PCs entwickelt. »

Anzeige

Preisvergleich