Alle Meldungen aus der Rubrik Konsolen

  • Verkaufszahlen: Playstation 4 in Deutschland deutlich vor Xbox One

    Die Playstation 4 scheint nachwievor deutlich besser bei den Spielern anzukommen als die Xbox One - nicht nur im globalen Markt, sondern auch in Deutschland. Berichten zufolge wanderte Sonys aktuelle Konsole 2015 insgesamt 1,4 Millionen Mal über die deutsche Ladentheke und liegt somit weit vor dem direkten Konkurrenten Microsoft. »

  • Ubisoft: PS4-User können The Division zwei Tage vor Beta-Beginn herunterladen

    Mittlerweile gibt es zu jedem großen AAA-Titel eine Beta. Dies wird auch bei The Division der Fall sein, welches am  29. Februar beginnen wird. Ubisoft kündigte passend dazu den Preload für die PlayStation 4 an, wodurch der Client zwei Tage vor Beginn der Testphase heruntergeladen werden kann. Dies ist speziell für User der japanischen Konsole eine sehr hilfreiche Geste, da Sonys Netzwerke nicht für ihre Stabilität an solch großen Events bekannt sind.  »

  • Leak: Weitere Informationen über Nintendo NX durch Umfrage enthüllt

    Vor der Enthüllung der neuen Nintendo Konsole, scheint das japanische Unternehmen diverse Umfragen durch den Partner GFK zu starten. Denn im Internet ist ein Bild umher gegangen, welches eines dieser vermeidlichen Umfragen zeigt und sogar technische Daten verrät.  Bei den Informationen sollte jeder Gaming-Kenner jedoch schnell mit der Stirn runzeln, da diverse Angaben im Gesamtbild doch nur wenig Sinn ergeben.  »

  • Xbox One: Diese Verbesserungen kommen mit dem neuen Update

    Microsoft kündigte bereits vor einigen Wochen das neuen Update an. Während die Verbesserungen nicht dramatisch sind, bringen diese doch einige Features herein, welche für viele Fans längst überfällig waren. Während sich die breite Masse der XBone-User noch einige Wochen gedulden müssen, konnten sich bevorzugte Member die Aktualisierung bereits herunterladen. Neben der neuen Gruppenvorschau sowie dem wiederbelebten Avatar-Store, können Home Pins leichter organisiert und auch im Offline-Modus gestartet werden. »

  • PlayStation VR: Microspot enthüllt den Preis sowie den Lieferdatum

    Nach dem Oculus Rift mit dem erschlagenden Preis von 599 US-Dollar daher kam, wanderten die Blicke schnell zum japanischen Kontrahenten, welcher auch im Kampf um den Konsolen-Markt eine kostengünstigere Alternative zum amerikanischen Konkurrenten darbot. Im selben Szenario scheint sich nun auch Facebook zu befinden, denn ein Schweizer Händler enthüllte den Preis sowie den Verkaufsstart der PlayStation VR. Preislich ist Sonys VR-Peripherie mit 499,- Franken (497,23 US-Dollar) deutlich lukrativer aufgestellt. »

  • AMD Radeon: zwei neue Grafikchips in 2016

    AMDs Grafikbereich steht seit einiger Zeit als eigenes Unternehmen mit dem Namen "Radeon Technologies Group" dar, was Spekulationen über einen Verkauf hervorgerufen hat. Raja Koduri, der Chef des neuen Unternehmens, hat nun über die Zukunft gesprochen und gleich zwei neue GPUs erwähnt. »

  • Take-Two Interactive: Borderlands Online sowie Spieleschmiede in China eingestampft

    Erst kürzlich gab das Mutterunternehmen von 2K bekannt, dass das chinesische 2K-Studio in China geschlossen wird. Während dies keine seltene Nachricht in der umkämpften Entwickler-Branche ist, wird mit der 150 Mann starken Spieleschmiede auch das für den asiatischen Raum angekündigte Borderlands Online eingestampft. Ein Verlust für Franchise-Fans rund um den Globus, da eine englische Synchronisation ein Indikator für einen weltweiten Release war.  »

  • Fallout 4: Konsolen-Fassungen leiden unter Framerate-Probleme

    Passend zum Release von Fallout 4 stellten sich die Kollegen von DigitalFoundry die Frage, ob die Konsolen-Versionen eine stabile Framerate stemmen kann. In den nachfolgenden Resultaten zeigte sich jedoch klar, dass weder die PlayStation 4 noch die Xbox One überzeugende Resultate bewerkstelligen konnte. Letzteres konnte nicht einmal die Leistung des japanischen Kontrahenten aufbringen. »

  • PlayStation 4 Preissenkung für Europa

    Nachdem Sony den Preis der neuen PlayStation 4 schon im eigenen Land verringert hatte, folgen nun auch Preissenkungen in anderen Teilen der Welt. Seit Anfang Oktober liegt die unverbindliche Preisempfehlung von Sonys neuer Konsole in den USA bei 349,99 US-Dollar und auch in Europa soll der Preis wohl sinken. »

  • Preissenkung der PlayStation 4 in Japan

    Der japanische Elektronikhersteller hat angekündigt den Preis der Sony PlayStation 4 in Japan zu senken. Ab Oktober soll sie nur noch knapp 35000 Yen kosten, was umgerechnet rund 258 Euro und einer Preissenkung um zehn Prozent entspricht. Der Grund sei die veränderte Marktbedingung. »

Anzeige

Preisvergleich