Test: Die MSI GeForce GTX 1070 Gaming X im Test

In der aktuellsten Version des beliebten synthetischen Benchmarks 3DMark, haben wir die MSI GeForce GTX 1070 Gaming X mit anderen Kontrahenten verglichen. Die Software ist kostenlos und bietet DX11-Features wie die Tessellation, Multi-Threading sowie Compute-Shader. 

Da es klar ist, dass die GTX 1080 deutlich stärker ist und dementsprechend besser abschneidet, haben wir diese hinsichtlich der deutlich schwächeren Konkurrenz außen vor gelassen. 

Die restlichen Ergebnisse sprechen für sich: während sich die Palit GeForce GTX 980 Ti Super JetStream in Full HD-Auflösung hauchdünn die Führung sichern kann und diese bis hin zur QHD-Auflösung behält, zieht die GTX 1070 in Ultra HD-Auflösung knapp vorbei. Insgesamt lässt sich ein deutlicher Vorsprung gegenüber der Founders Edition feststellen, obwohl diese preislich deutlich höher angesetzt ist. Der Unterschied zur großen Schwester, der GTX 1080, ist zum Teil kleiner als erwartet, kostet allerdings bis zu 200 Euro mehr. Die Polaris-Konkurrenz in Form der RX 480 wurde mit einem uneinholbaren Vorsprung von über 3.000 Punkten zurückgelassen.



Inhaltsverzeichnis

  1. Die MSI GeForce GTX 1070 Gaming X im Test
  2. Die MSI GeForce GTX 1070 Gaming X im Detail
  3. 3DMark - Benchmarks
  4. Spiele - Benchmarks
  5. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich